Rückblick

Archiv 2015

15. Juni 2015 - Förderbescheidübergabe durch Herrn Staatsminister Dr. Söder

Am 15. Juni 2015 übergab Herr Staatsminister Dr. Markus Söder (Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat) den Förderbescheid für die dritte Förderperiode des Regionalmanagements im Landkreis Weilheim-Schongau für die Jahre 2015 bis 2017.
Die Förderung stellt einen wichtigen Baustein für die Fortführung der Arbeit des Regionalmanagements dar.
Damit können begonnene Prozesse fortgesetzt und erreichte Erfolge verstetigt werden.
Weitere Informationen folgen.

1. Juni 2015 - Neubesetzung des Regionalmanagements

Zum 1. Juni 2015 hat der neue Regionalmanager Matthias Hohenadl seine Tätigkeit im Landratsamt Weilheim-Schongau aufgenommen.

1. Februar 2015 - Umzug von Schongau nach Weilheim

Zum Monatswechsel wurden mehrere Änderungen wirksam, die das Büro Regionalmanagement betreffen: Zum einen ist das Büro von Schongau nach Weilheim umgezogen und damit auch räumlich in die Stabsstelle Wirtschaftsförderung & Kreisentwicklung integriert. Sie finden das Büro künftig im Dienstgebäude Stainhartstrasse 9, Weilheim i.Ob. Durch den Wechsel von Lisa Staltmeier in Elternzeit ist die Stelle des Regionalmanagements derzeit nicht besetzt. Die Stellenausschreibung finden Sie auf den Seiten des Landkreises Weilheim-Schongau unter Aktuelles.

5. Januar 2015 - Antrag für die Förderphase 2015-2017

Die Förderphase des Regionalmanagements für die Jahre 2013-2014 ist zum 31.12.2014 ausgelaufen. Um die erfolgreiche Arbeit fortführen zu können, beschloss der Kreisausschuss, dass das Regionalmanagement sich für ein neues Förderprogramm im Rahmen der „Offensive Bayern Regional“ bewerben soll. Der entsprechende Antrag mit Handlungskonzept wurde beim Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat eingereicht. So könnte das Regionalmanagement auch in den Jahren 2015-2017 den Landkreis in seiner zukunftsfähigen Entwicklung fördern und Projekte in den Bereichen Siedlungsentwicklung, Wettbewerbsfähigkeit, Demographischer Wandel und regionale Identität umsetzen. Das Büro für Regionalmanagement möchte sich an dieser Stelle bei allen Unterstützern und Partnern für die wertvolle Zusammenarbeit bedanken und wünscht Alles Gute für das Jahr 2015!